Friday, December 17, 2004

Endlich mal wieder Zeit...

...heute Abend meine weltbekannten "Burger" zu zaubern. Jo, richtig gelesen...ich werde mir gleich mein Superhelden-Kostüm (Kochschürze) überwefen und meine Liebste mit einem "typisch deutschen" Gericht verwöhnen. Naja...eigentlich ist das mehr ein Vorwand da ich derjenige bin der ziemliche Lust auf Burger hat. Bitter ist allerdings, das kein Tropfen Bier mehr im Hause ist...tja, bei den Temperaturen eigentlich kein Wunder. Da verdunstet der Krempel halt ziemlich schnell. Großartige Lust mein gemütliches Heim zu verlassen um schnell noch zum Getränkemarkt zu düsen habe ich aber auch keine...liegt wohl am Freitag-Abend-Syndrom.

Ja...wie schaut so ein szer0x-Burger-Menü aus ?

Zunächst einmal verwende ich nur die oberallerbesten Zutaten welche wirklich nicht einfach zu beschaffen sind. Der zukünftige "Burger-Freund" wird sich da auf heiße Gefechte an der Aldi-Tiefkühltheke und ähnlichen Feinschmecker-Häusern einstellen dürfen. Nun, die Mühe ist es definitiv wert.

Achja..die Zutaten pro Person:

- 1 1/2 American Mega Burger von Golden Toast
- 2 Scheiben Rindfleisch-Burger (gibt´s bei Aldi in der Mega-Tüte(falls mal Gäste kommen!))
- 2 Jalapenos
- 1 Tomate (hier bitte keine Gummiatrappen aus Holland verwenden - Eure Gäste werden es Euch danken!)
- Kraft Chilli-Ketchup
- Kraft Kräuter-Remoulade
- 1/2 Zwiebel
- 2 Salatblätter (Eisbergsalat...solltet Ihr nicht gerade am Nordpol wohnen, könnt Ihr natürlich auch Sommerbergsalat nehmen!)
- 1/2 türkische Pepperoni (gibt´s auf jedem türkischen Wochenmarkt)
- Rheinischer Krautsalat
- 150 Gramm Cajun Fries (Jooaaaaahhhh...die "normalen" Aldi-Fritten tun es auch -> Tip: die Kartoffelwürfel sind wirklich lecker !)
- Pommesgewürz

So...zur Zubereitung:

Zunächst einmal werden die 3 Burgerbrötchen-Teile auf dem Röster eines Toasters etwas angetoastet. Gleichzeitig werden die Burger-Frikadellen richtig schön durchgebraten (Für alle die die jetzt noch wissen wollen wie man eine Frikadelle brät können sich gerne melden. Ich wollte dann in der nächsten Woche noch eine "Kurzanleitung" zum besten geben..."Wie ich es schaffe auf dem Klo "groß" zu machen, ohne danach wie ein Schokoladenweihnachtsmann auszuschauen").
Während die elendigen Frikadellen noch braten, kann man sich ja schon um das "garnieren" des Burgers kümmern.
Die Unterseite wird ordentlich mit Remoulade und Chili-Ketchup eingeschmiert...anschliessend pappt ihr das erste Salatblatt, dicht gefolgt von 2-3 Zwiebelringen drauf. Jetzt folgt wieder ein Spritzerchen Chilli-Ketchup. In der Zwischenzeit sollten Eure Frikadellen "durch" sein...wenn nicht, solltet Ihr vielleicht mal die Herdplatte anschalten. So, jetzt folgt die erste Scheibe Fleisch...welche direkt mit Remoulade und Chilli-Ketchup eingeseift wird (nein, natürlich soll die Scheibe Fleisch nicht ertrinken!). So, jetzt folgen "dünne" Tomatenscheiben und ein Kleckser Krautsalat. Oben auf den Krautsalat kommt nun das "Mittelteil" welches natürlich auch wieder mit Remoulade und Chilli-Ketchup eingeschmiert wird. Oben drauf kommen nach der zweiten Scheibe Fleisch die zerschnibbelte Jalapenos und einige Zwiebelringe. Danach schmeißt man das zweite Salatblatt drauf. Auf das Salatblatt legt man die kleingehackte Pepperoni und macht einen schönen Klecks Krautsalat drauf. Jetzt folgt noch die Oberseite -> Fertig.

Die Cajun Fries (welche der Maestro natürlich parallel zum Burger "anfertigt") werden ordentlich mit dem Pommes-Gewürz überschüttet. Den Burger in die Mitte des Tellers legen und die Cajun Fries außenrum "positionieren"...

Wer es jetzt noch schaftt, den Burger ohne Messer und Gabel zu Essen und danach noch halbwegs annehmbar ausschaut ist wirklich die coolste Socke südwestlich von Armarillo.

Naja...serviert wird der ganze Kram natürlich zusammen mit einem frischen Veltins...aber - ihr wißt schon. Mal schauen, ich mach mal ein Foto von diesem stylischen Burger...;)

EDIT :...tja...da hab´ich doch glatt vergessen Eisbergsalat zu kaufen...;)
Naja, dafür war ich aber beim Getränkemarkt...PROST !
.

7 Comments:

Blogger Mr.Brush said...

Bin gepannt auf das Foto....

...nebenbei: ich hab hunger :-(

December 17, 2004 at 11:58 AM  
Blogger szer0x said...

So ist das Mr. Threepwood...einen GBA weniger pro Monat, dann reicht´s auch für n´Burger ;)

December 17, 2004 at 2:04 PM  
Blogger Mr.Brush said...

tjo, sehen lecker aus...vileicht gibts diesmal an weihnachten szer0x-burger anstatt einen braten zum essen...

...überdies gibts diesen monat einen ds anstastt einem gba sp :ugly: ;-)

December 18, 2004 at 2:11 AM  
Blogger byron446douglas said...

Refinance your Home loan Now, Click Here to save thousands of dollars a year on your home loan.

August 26, 2005 at 4:29 PM  
Blogger haroldflynn8178 said...

I read over your blog, and i found it inquisitive, you may find My Blog interesting. My blog is just about my day to day life, as a park ranger. So please Click Here To Read My Blog

January 3, 2006 at 1:51 PM  
Blogger leanordjackson1145549207 said...

I read over your blog, and i found it inquisitive, you may find My Blog interesting. So please Click Here To Read My Blog

http://pennystockinvestment.blogspot.com

January 26, 2006 at 2:14 AM  
Blogger mandyerickson9357793288 said...

Get any Desired College Degree, In less then 2 weeks.

Call this number now 24 hours a day 7 days a week (413) 208-3069

Get these Degrees NOW!!!

"BA", "BSc", "MA", "MSc", "MBA", "PHD",

Get everything within 2 weeks.
100% verifiable, this is a real deal

Act now you owe it to your future.

(413) 208-3069 call now 24 hours a day, 7 days a week.

May 8, 2006 at 10:20 PM  

Post a Comment

<< Home